Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

de:controller:schematics:fairchild:channel-f

Channel F Joystick

Die Fairchild Channel F (anfangs auch als Video Enterainment System vermarktet) war die erste Spielekonsole der 2. Generation. Zur Steuerung besaß sie einen ungewöhnlichen Joystick. Er konnte nicht nur nach links, rechts, oben oder unten bewegt werden, sondern auch nach oben gezogen, nach unten gedrückt und mit und gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden.

Ursprünglich waren die beiden Joysticks fest mit der Konsole verbunden. Nachdem Fairchild das Interesse an der Konsole verlor, kaufte 1979 Zircon die Rechte auf und brachte kurz darauf eine überarbeitete 2. Version auf den Markt. Bei dieser wurden die Controller dann über einen 9-poligen D-Sub-Stecker an die Konsole angeschlossen.

Funktionsprinzip

Das Funktionsprinzip ist denkbar einfach. Die digitalen Eingangsleitungen 1 bis 8 werden von der Konsole auf HIGH gehalten. Wird eine Taste gedrückt, verbindet diese die zugehörige Eingangsleitung mit Masse und legt somit ein LOW-Signal auf die Leitung.

de/controller/schematics/fairchild/channel-f.txt · Zuletzt geändert: 2022-04-30 11:26 von thorsten