Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

de:pinout:gamecontroller:apple-ii

Apple II

Gamecontroller Port auf dem Mainboard

Schon die ersten Versionen des Apple II besaßen einen Gamecontroller Port. Allerdings war dieser gut versteckt. Um ihn zu erreichen, musste man das Gehäuse aufschrauben. Im hinteren Bereich des Mainboards befand sich ein IC-Sockel, der so wirkte, als hätte jemand vergessen, dort den passenden Chip einzusetzen. Tatsächlich konnten hier Gamecontroller über einen eigenwilligen Stecker mit 16 Pins angesteckt werden.

Einen Standard, wie die jeweiligen Leitungen genutzt werden sollten, gab es nicht. Vielmehr wurde eine Vielzahl an Leitungen auf dem Sockel bereitgestellt und der Rest der Kreativität der früher Computertüfftler überlassen. Die Konfiguration war recht ungewöhnlich. So gab es 4 analoge Eingänge, womit sich 4 Paddles oder 2 analoge Joysticks betreiben ließen. Dafür war man bei den digitalen Eingängen geizig. Mit nur 3 digitalen Eingängen konnte man nicht einmal das Steuerkreuz eines digitalen Joysticks abbilden. Besonders ungewöhnlich waren die 4 digitalen Ausgangsleitungen, mit denen Daten an den Controller gesendet werden konnten, und ein Taktsignal. Es stellte sich allerdings die Frage, wofür man die brauchen könnte.

Pin Funktion
1 +5V
2 Digitaler Eingang 0
3 Digitaler Eingang 1
4 Digitaler Eingang 2
5 Taktsignal
6 Analoger Eingang 0
7 Analoger Eingang 2
8 Masse
9 -1)
10 Analoger Eingang 1
11 Analoger Eingang 3
12 Digitaler Ausgang 3
13 Digitaler Ausgang 2
14 Digitaler Ausgang 1
15 Digitaler Ausgang 0
16 -

Gamecontroller Port auf Erweiterungskarten

Pin Maus Analoger Joystick
1 Identifizierung Feuerknopf 2
2 +5V +5V
3 Masse Masse
4 Horizontale Richtung -
5 Horizontale Bewegung Horizontale Position
6 - -
7 Maustaste Feuerknopf 1
8 Vertikale Richtung Vertikale Position
9 Vertikale Bewegung -
1)
Der Apple IIGS stellte an diesem Pin einen weiteren digitalen Eingang bereit
de/pinout/gamecontroller/apple-ii.txt · Zuletzt geändert: 2022-04-13 11:48 von thorsten